Leistungskürzung auf Null wegen Alkoholbedingter Fahruntüchtigkeit

VVG § 81 Im Streitfall (Blutalkoholgehalt zum Unfallzeitpunkt mindestens 0,88 Promille; weitere Umstände) ist eine Leistungskürzung auf Null gerechtfertigt. Aus den Gründen: Dem Kl. steht der geltend gemachte Anspruch auf…

WeiterlesenLeistungskürzung auf Null wegen Alkoholbedingter Fahruntüchtigkeit

Darlegungslast des Geschädigten bei Vorschäden

BGB § 249; ZPO § 287 Bei Vorschäden im erneut beschädigten Bereich und bei bestrittener unfallbedingter Kausalität des geltend gemachten Schadens muss von Seiten des Geschädigten ausgeschlossen werden, dass Schäden…

WeiterlesenDarlegungslast des Geschädigten bei Vorschäden

Pergola ist nicht als Raum im Nebengebäude anzusehen

VHB 92§§ 1, 10 Eine Pergola ist nicht als Raum in einem Nebengebäude i.S.d. AVB anzusehen, so dass für darin befindliche und bei einem Brand zerstörte Hausratgegenstände kein Versicherungsschutz besteht.…

WeiterlesenPergola ist nicht als Raum im Nebengebäude anzusehen

Explosion der Batterie beim Start mit Starthilfe geschieht beim Gebrauch des Fahrzeugs

VVG § 115; PflVG § 1; FZV § 14; AKB 2015 Nr. A.1.1, G.8, H.2, H.7 1. Nach dem Sinn und Zweck der Kfz-Versicherung sind nur unmittelbar vom Fahrzeug ausgehende…

WeiterlesenExplosion der Batterie beim Start mit Starthilfe geschieht beim Gebrauch des Fahrzeugs

Mitverantwortlichkeit eines verletzten Unfallhelfers durch Aufstellen eines Warndreiecks

BGB § 254; StVG § 9 Gegenüber dem unfallursächlichen Aufmerksamkeits- und Reaktionsverschulden des Pkw-Fahrers wiegt auch ein stark eigengefährdendes Verhalten des durch den Unfall schwer verletzten Helfers, der ein wegen…

WeiterlesenMitverantwortlichkeit eines verletzten Unfallhelfers durch Aufstellen eines Warndreiecks

Haftung des Schädigers für Verzögerungen bei der Reparatur des unfallbeschädigten Kfz

BGB § 249, 254, 843 Abs. 4; StVG §§ 7 Abs. 1, 17 1. Verzögerungen bei der Reparatur des unfallbeschädigten Kfz, die nicht vom Geschädigten zu vertreten sind, gehen zu…

WeiterlesenHaftung des Schädigers für Verzögerungen bei der Reparatur des unfallbeschädigten Kfz

Berücksichtigung der Versorgung von Haustieren beim Haushaltsführungsschaden

BGB § 249 Die Berücksichtigung der Versorgung eines im Haushalt des Geschädigten lebenden Haustieres bei der Bemessung des Haushaltsführungsschadens kommt grundsätzlich in Betracht.                                                             (amtl.) OLG Koblenz, Urt. v. 01.03.2021 –…

WeiterlesenBerücksichtigung der Versorgung von Haustieren beim Haushaltsführungsschaden

Haftungsvoraussetzungen bei Verletzung eines Gegenspielers in einem Fußballverbandsspiel

BGB §§ 249 Abs. 2, 253 Abs. 2, 823; StGB § 223 Abs. 1; Ins0 § 302 Nr.1 Die Haftung für Verletzungen bei einem spielerischen Wettkampf mit erhöhtem Gefährdungspotential, etwa…

WeiterlesenHaftungsvoraussetzungen bei Verletzung eines Gegenspielers in einem Fußballverbandsspiel

Kein „Aufbrechen eines verschlossenen Kfz“ durch Verhinderung des Verschließens oder unbefugtem Öffnen mittels Funksignal

VVG § 1; StGB § 243; ZPO § 286 1. Die unbefugte Überwindung des Keyless-Go-Stystems eines Kfz mittels Funksignal (sog. „Relay-Attack“-Methode) stellt kein bedingungsgemäßes „Aufbrechen eines verschlossenen Kfz“ dar. 2.…

WeiterlesenKein „Aufbrechen eines verschlossenen Kfz“ durch Verhinderung des Verschließens oder unbefugtem Öffnen mittels Funksignal

Verkehrssicherungspflicht: Radfahrer muss mit Schlaglöchern auf Wirtschaftsweg rechnen

BGB § 249, § 253, § 839; GG Art. 34; StrWG NRW § 9, § 9a, § 47 Auf einem Wirtschaftsweg muss ein Radfahrer grundsätzlich mit Fahrbahnunebenheiten rechnen. Stürzt er…

WeiterlesenVerkehrssicherungspflicht: Radfahrer muss mit Schlaglöchern auf Wirtschaftsweg rechnen