Neues zum Straßenverkehrsrecht

Keine Erstattung von Umsatzsteuer für Ersatzfahrzeuge bei fiktiver Abrechnung

BGB § 249  Der Geschädigte, der statt der wirtschaftlich gebotenen Reparatur ein Ersatzfahrzeug erwirbt, kann die tatsächlich angefallenen Kosten der Ersatzbeschaffung bis zur Höhe der – hypothetisch erforderlichen – Reparaturkosten…

WeiterlesenKeine Erstattung von Umsatzsteuer für Ersatzfahrzeuge bei fiktiver Abrechnung

Unfall: Höchstgeschwindigkeit nach Überfahren von Bodenwellen

StVO § 8, § 41 Wird zur Verkehrsberuhigung im Hinblick auf eine unfallträchtige Kreuzung eine Bodenwelle (sleeping policeman) errichtet, endet eine ihretwegen angeordnete streckenbezogene Geschwindigkeitsbegrenzung, deren Länge nicht ausdrücklich vorgegeben…

WeiterlesenUnfall: Höchstgeschwindigkeit nach Überfahren von Bodenwellen

Explosion der Batterie beim Start mit Starthilfe geschieht beim Gebrauch des Fahrzeugs

VVG § 115; PflVG § 1; FZV § 14; AKB 2015 Nr. A.1.1, G.8, H.2, H.7 1. Nach dem Sinn und Zweck der Kfz-Versicherung sind nur unmittelbar vom Fahrzeug ausgehende…

WeiterlesenExplosion der Batterie beim Start mit Starthilfe geschieht beim Gebrauch des Fahrzeugs

Mitverantwortlichkeit eines verletzten Unfallhelfers durch Aufstellen eines Warndreiecks

BGB § 254; StVG § 9 Gegenüber dem unfallursächlichen Aufmerksamkeits- und Reaktionsverschulden des Pkw-Fahrers wiegt auch ein stark eigengefährdendes Verhalten des durch den Unfall schwer verletzten Helfers, der ein wegen…

WeiterlesenMitverantwortlichkeit eines verletzten Unfallhelfers durch Aufstellen eines Warndreiecks

Haftung des Schädigers für Verzögerungen bei der Reparatur des unfallbeschädigten Kfz

BGB § 249, 254, 843 Abs. 4; StVG §§ 7 Abs. 1, 17 1. Verzögerungen bei der Reparatur des unfallbeschädigten Kfz, die nicht vom Geschädigten zu vertreten sind, gehen zu…

WeiterlesenHaftung des Schädigers für Verzögerungen bei der Reparatur des unfallbeschädigten Kfz

Nutzung elektronischer Geräte bei der Kfz-Führung – Taschenrechner

StVO § 23 la Ein elektronischer Taschenrechner unterfällt als elektronisches Gerät, das der Information dient oder zu dienen bestimmt ist, der Vorschrift des § 23 la 1 StVO. BGH, Beschluss…

WeiterlesenNutzung elektronischer Geräte bei der Kfz-Führung – Taschenrechner

Verkehrssicherungspflicht: Radfahrer muss mit Schlaglöchern auf Wirtschaftsweg rechnen

BGB § 249, § 253, § 839; GG Art. 34; StrWG NRW § 9, § 9a, § 47 Auf einem Wirtschaftsweg muss ein Radfahrer grundsätzlich mit Fahrbahnunebenheiten rechnen. Stürzt er…

WeiterlesenVerkehrssicherungspflicht: Radfahrer muss mit Schlaglöchern auf Wirtschaftsweg rechnen

Platzen eines Reifens durch eingedrungenen Fremdkörper ist Unfall

AKB 14 Nr. A.2.3 1. Wenn ein Reifen während der Fahrt durch einen eingedrungenen Fremdkörper platzt, handelt es sich um ein unmittelbar von außen plötzlich mit mechanischer Gewalt auf das…

WeiterlesenPlatzen eines Reifens durch eingedrungenen Fremdkörper ist Unfall

Keine Inanspruchnahme des eigenen Kaskoversicherers zur Schadensminderung

BGB § 254 II 1 Der Geschädigte eines Verkehrsunfalls ist grundsätzlich nicht verpflichtet, den eigenen Kaskoversicherer auf Behebung des Unfallschadens in Anspruch zu nehmen, um die Zeit des Nutzungsausfalls und…

WeiterlesenKeine Inanspruchnahme des eigenen Kaskoversicherers zur Schadensminderung